OSCAR in der Remise – ein Abend voller Köstlichkeiten

Die Remise in Bonn Gronau, oberhalb des Posttowers, ist ein unvergleichbarer Ort, an dem einfach alles aufeinander abgestimmt ist! Das hatten wir in Erinnerung, als wir vor vielen Jahren noch beim vorherigen Betreiber zu Gast waren. Seit Farshad Nakhshavani das neue „OSCAR in der Remise“ übernommen hat, sind wir nicht mehr dort gewesen und konnten uns bei einem kürzlichen Besuch davon überzeugen, ob es noch immer alles so auf den Punkt ist.

Das Ambiente hat uns schon immer beeindruckt und ist beinahe unverändert prunkvoll – aber es passt eben wirklich alles zueinander. Nachdem man über die großzügige Terrasse und den wirklich stilvoll aufgemachten Außenbereich eintritt, befindet man sich im Eingangsbereich wo man von Prince und Perry auf Großformat begrüßt wird. Dieser bildet quasi auch den Wartebereich mit bequemen Sesseln, falls der reservierte Tisch noch nicht frei ist.

Zur linken befindet sich das sog. Aquarium, in dem auch ein großes Becken als Tisch umfunktioniert wurde. Die Gasträume sind in drei Bereiche aufgeteilt, sodass sich hier auch ohne Probleme und unter sich ein Geburtstag oder eine Feier planen lässt. Ebenfalls befindet sich zwischen dem Eingangsbereich und dem hinteren Gastbereich, wo sich auch die offene Küche befindet, eine Bar.

Nachdem unsere Jacken zur Garderobe entführt wurden, hat uns die wirklich freundliche Servicekraft zum Tisch begleitet. Auch am Tisch ist einfach alles aufeinander abgestimmt. Von hochwertigen Servietten bis zum Silberbesteck.

Die Speise- und Getränkekarte bietet neben einer aktuellen Tageskarte auch eine große Auswahl an Vorspeisen, Salaten, Fisch- und Fleischgerichten sowie süßen Desserts zum Abschluss. Die Weinauswahl ist hervorragend und wenn man sich mal nicht sicher ist, hilft es hier auch nach zu fragen. Wir haben vor unserer Bestellung zunächst einen Tropfen probiert.

Gestartet sind wir mit einer Runde Werner White, einem Wermut mit Tonic. Das ist momentan angesagt und wir könnten uns reinsetzen. Da wir in großer Runde dort waren, konnten wir eine große Auswahl an Vor- und Hauptspeisen testen. Von einem Crunchy Shrimp Salat über die Büffel-Burrata an Avocado Tatar, einer Thai-Chicken-Suppe bis hin zu den auf den Punkt gegrillten Hauptgerichten wie dem Thunfischsteak, dem Steinbuttfilet und einer saftigen Maispoulardenbrust an Kartoffel-Selleriecreme.

Es wurde kurz ruhig als wir mit dem Essen begonnen haben und hatten trotz aller vorherigen Bedenken nichts zu bemängeln. Im Gegenteil, alle waren rundum Happy!

Und genau so sollte ein Restaurantbesuch ablaufen. Eine fest zugeteilte Bedienung, welche regelmäßig Wein und Wasser nachschenkt, aufmerksam bei jeder einzelnen Person ist und dazu noch freundlich kompetent was Nachfragen angeht. So hatten wir sogar eine prompte Antwort darauf, ob die Sorbetvariation zum krönenden Abschluss laktosefrei wäre.

Begeisterung bleibt und wer einmal außergewöhnliche Variationen in einem einzigartig prunkvollen Ambiente genießen möchte, ist im OSCAR in der Remise komplett Richtig!

OSCAR in der Remise - Kulinarische Reise in unverwechselbarem Ambiente
Einzigartiges AmbienteEinladender Außenbereich Freundlicher, zuvorkommender und kompetenter Service
5.0Gesamtpunktzahl
Location
Service
Qualität
Leser Bewertung 2 Stimmen