Ein Menü der Spitzenklasse im Schützenhof Bonn

Den Schützenhof in Bonn Tannenbusch erwartet man in seiner Lage nicht, dennoch sind wir durch Instagram und Facebook darauf aufmerksam geworden und haben es, passend zum Valentinstag, geschafft hier mal vorbeizuschauen.

Der Schützenhof liegt auf der Hohen Straße in Bonn Tannenbusch, unweit der Tennishalle. Das Anwesen alleine ist schon prächtig und wirklich toll. Parkplätze gibt es ausreichend und im Sommer ist auch die großzügige Terrasse geöffnet. Das probieren wir dann in jedem Fall auch noch einmal aus, hier sitzt man nämlich wirklich nett.

Wir wurden vor dem Eingang mit einem offenen Feuer begrüßt, welches schon sehr einladend vor sich hin fackelte. Im Innenbereich des Restaurants ist alles sehr modern hergerichtet, es hängen teure Gemälde an der Wand und, was ich immer liebe, es gibt Stoffservietten und auf den Toiletten „richtige“ Handtücher. Alles in allem ein sehr klassisch-moderner Gastraum der einladend und gemütlich eingedeckt ist.

Neben dem Restaurant ist auch noch ein großer Saal für besondere Festlichkeiten angesiedelt, welcher Platz für bis zu 220 Personen bietet. Hier kann man sich für Hochzeiten, Firmenfeiern oder Geburtstage einmieten und wird gastronomisch rundum betreut.

Die Speisekarte bzw. das Angebot überzeugt durch Vielfältigkeit von Sonntagsbrunch über Mittagstisch bis hin zur klassischen Abendkarte mit Fisch-, Fleisch-, und vegetarischen Gerichten. Zusätzlich hatten wir das Glück ein ausgezeichnetes Valentinsmenü zu genießen. Das war von Anfang an eine Gaumenfreude.

Zur Vorspeise gab es etwas Brot mit hausgemachten Brotaufstrichen sowie eine Süßkartoffelsuppe. Die Portionen sind so üppig gewesen, dass wir bei der Vorspeise lieber etwas langsam hätten machen sollen. Nun folgte ein Zwischengang mit gebratenem Zanderfilet auf Spitzkohlgemüse. Ein Gedicht! Das wurde dann abgerundet mit Rinderhüfte, rosa gebraten, als Beilage Süßkartoffeln und Pilze. Nun haben wir eine kleine Pause mit einem leckeren Glas Wein eingelegt. Hier bekommt ihr übrigens Weine von Brogsitter. Zum krönenden Abschluss gab es noch eine Dessertvariation mit verschiedenen Leckereien. Besonders die weiße Mousse au chocolat hatte es uns besonders angetan.

Was soll man sagen? Ein gelungener Abend, besonders der zuvorkommende und freundliche Service hat herausgestochen. Wir wünschten, es gäbe in mehr Restaurants solche Serivcekräfte. Hier hat nämlich eine Person den ganzen Gastraum geschmissen und man hatte in keiner Sekunde das Gefühl, er sei im Stress oder man müsse auf irgendetwas warten. Daumen hoch, in dieser Atmosphäre kann man ein solches Menü vollumfänglich genießen! Wir kommen wieder, ihr solltet unbedingt mal vorbeisehen – es lohnt sich.

Hohe Straße 36
53119 Bonn

Telefon: +49 228 96699222

Zur Webseite

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Samstag ab 11.00 Uhr
Sonntag ab 10.30 Uhr
Montag und Dienstag Ruhetag

Rating: 4.0/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...