Zum 11. Mal hieß es Friedrichstraßenfest in Bonn.

Es war soweit und ich freue mich immer wieder wenn der rote Teppich auf der Friedrichstraße in Bonn ausgerollt wird. Ich mag diese Straße wirklich sehr, kleine Läden, gemütliche Cafés und einfach eine eigenwillige Einkaufsmeile. Seit der Modernisierung gehe ich dort gerne entlang, auf ein Glas Wein zum Weinkommissar oder durch die tollen Einrichtungsläden wie Daniels Wohnen schlendern. Durch die Friedensplatzgarage ist man hier aus dem Parkhaus in wenigen Minuten.

Beim ersten „Durchschlendern“ durch das Friedrichstraßenfest, welches schon in vollem Gange war, fiel mir direkt auf, dass fast jedes dort ansässige Geschäft mit frischen Blumen und einem Sektstand auf der Straße vertreten war. Kaum ein Plätzchen zu finden, daher gingen wir die Friedrichstraße erst einmal komplett durch um uns einen Überblick zu verschaffen.

Das Wetter war angenehm und lud uns zum Verweilen ein. Begleitet von Stelzenläufern die den Kindern aus Luftballons Tiere formten zogen die leckeren Gerüche vom Grillstand der Metzgerei Hielscher durch die Nase. Jetzt bekam ich Durst und Hunger.

Hier konnte man sich nur nicht entscheiden, somit haben wir uns für ein Glas Sekt (… oder waren es zwei) auf der Terasse des coppeneur chocolatier einquartiert. Hier saßen wir direkt an der italienischen Band Musica Live welche uns ein paar Stunden gut mit bekannten Hits unterhalten haben. In jedem Teil der Friedrichstraße waren unterschiedliche Künstler zur musikalischen Unterhaltung präsent. Von Rockband bis harmonischer Gitarrenmusik war alles vertreten.

Es war ein sehr schöner Tag zum Verweilen mit guter Unterhaltung und einer reichhaltigen Auswahl an Speisen und Getränken. Freuen wir uns nun auf das nächste Jahr in der Friedrichstraße.

Rating: 4.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...