9   +   4   =  

bona´me im Kölner Rheinauhafen.

Ein warmer Frühlingstag und ein anstehendes, langgeplantes Essen stand vor der Tür und wie immer die Frage wohin. Seit ich in Endenich wohne und via A555 innerhalb 20 Minuten Köln erreiche fiel die Auswahl dieses Mal auf das Selbstbedienungsrestaurant „bona´me“ im Rheinauhafen. Praktisch hier ist, dass man direkt darunter für ca. 6€ (3,5 Stunden) parken kann.

Wir erreichten die überfüllte Terrasse, kein Wunder, es waren am Abend noch 28 Grad und die Feierabendsonne lachte. Nach 10 Minuten Geduld haben wir aber einen schönen Platz ergattern können. Im Außenbereich weniger, im Innenbereich aber fanden sich detailgenaue orientalische und moderne Einflüsse in Einrichtung und Dekoration. Ein Hauch vom vergangenen Ägyptenurlaub und mein Fernweh war sofort wieder da.

In der Luft lag ein zarter Duft von orientalischen Gewürzen und mein Magen knurrte – wir mussten also bestellen. Die Speisekarte ist, ähnlich wie bei Vapiano, nach den Stationen unterteilt wo man sich anstellt um zu bestellen. Das Konzept erinnert in vielerlei Hinsicht an das Konzept Vapiano. Man findet in der Speisekarte Meze (Vorspeisen), Salate, Ciftlik Sac (Gemüse auf dünnem Fladenbrot), Makarna (Nudeln), Pide (oval geformter Fladen belegt mit Käse und Tomatensoße), Manti (hausgemachte Teigtaschen mit Weißkäse), Beyti (dünn gerolltes Fladenbrot mit verschiedenen Füllungen und gegrillte Fleischgerichte den sog. Izgara.

Na, läuft euch das Wasser schon im Mund zusammen? Zu Recht!

Wir hatten uns eine kleine Auswahl an leckeren Pide bestellt sowie einem Vorspeisenteller wo von allen Vorspeisen eine kleine Auswahl serviert wurde um einen Eindruck vom Gesamten zu erhalten und wir wurden von den Erwartungen wirklich übertroffen. Pide könnte man im deutschen mit einer Pizza vergleichen, vom Geschmack durch die orientalischen Kräuter jedoch in meinen Augen viel schmackhafter.

Alle Speisen lehnen sich an die orientalische Küche an, man fühlt sich, wie zu Beginn schon erwähnt, wirklich wie im Orient. Sogar die Getränke und Desserts sind hierauf abgestimmt und  bieten von türkischem, schwarzem Tee auch Ayran, türkischen Mokka und als süße Versuchung Joghurt mit Honig und Walnüssen. Eben alles traditionell ;-)

bona´me ist ein Franchise-Konzept welches sich bisher 2x in Köln sowie jeweils einmal in Aachen und Hamburg etabliert hat.

Rheinauhaufen, Anna-Schneider-Steig 22, Köln
Deutz, Kennedyplatz 2, Köln

Zur Webseite

Öffnungszeiten:
Montag–Sonntag von 10:00 bis 24:00 Uhr

Rating: 4.3/5. From 3 votes.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.