// Die Rheinkirmes in Düsseldorf //

Willkommen im Rheinland, willkommen auf der Rheinkirmes in Düsseldorf. Vom 17.- 26. Juli 2015 konnte das bunte leuchtende Treiben direkt am Rheinufer in Düsseldorf wieder seinen Lauf nehmen. Auch ich war dabei und konnte meinen Durst auf hohe & schnelle Bahnen stillen. Wer hier schon einmal gewesen ist weis, dass auf dem riesigen Gelände direkt am Rheinufer für Jedermann etwas dabei ist.

Für etliche Großfahrgeschäfte wie die „Alpina Bahn“, den „Olympia-Looping“, das „Bellevue“ und die größte transportable Wildwasserbahn  ist hier Platz.

Mit der Fähre und öffentlichen Verkehrsmitteln ist man dort in jedem Fall besser bedient als mit dem Auto. Ich habe mich für eine Parkgarage in der City entschieden und musste nur über die Brücke gehen bzw. die Fähre zum anderen Rheinufer nehmen. Der Ausblick ist von der anderen Rheinseite gigantisch. Gerade wenn die Dunkelheit einzieht und die Lichter der Fahrgeschäfte und den Ständen leuchten kann man das Rheinpanorama der Rheinkirmes sehr genießen.

Die Kirmes hier ist ähnlich aufgemacht wie das Oktoberfest. Es gibt allerlei Festzelte mit Live-Musik und guter Unterhaltung. Diese sind in diesem Jahr gewesen: Das Füchschen-Zelt, Heimat Strand Deluxe, Schlösser Zelt, Schlüssel Zelt, Uerige Zelt und Schumacher-Scheune.

Von Tradition über Rock und Schlager findet man hier für alle Feierwütigen etwas. Das Schlösser Zelt sollte man allerdings in jedem Fall besuchen.

Als krönenden Abschluss findet jährlich am letzten Freitag das Superfeuerwerk zwischen den südlichen Düsseldorfer-Brücken statt. Ein tolles Schmackerl für alle Verliebten.

Mein Feedback:

Es war ein toller Abend, tolle Stimmung und tolles Wetter. Von Breakdance bis zur Alpina-Bahn und anschließendem freien Fall aus 66 Metern Höhe war für mich alles dabei. Zum Abschluss und der Entspannung noch ein leckeres Altbier im Bierzelt und ich war völlig happy. Hier noch einige Eindrücke – 2016 kann kommen!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
André Winkler 20. Juli 2017