Eine Reise wert – das vielseitige Barcelona.

Barcelona, die zweitgrößte Stadt Spaniens, gehört zu den dicht besiedelsten Millionenstädten. Trotz der hohen Einwohnerzahl ist Barcelona eine Reise wert und es gibt viel zu sehen und erleben.

Mein Lieblingsreiseziel wird es sicherlich nicht werden, dennoch ist Barcelona durch das milde Klima und die vielen schönen grünen Ecken und Sehenswürdigkeiten eine tolle Stadt! Man hat hier den Stadtkern, wo sich das Leben abspielt, aber gleichzeitig auch das Mittelmehr mit langen Stränden. Den Kontrast mögen die meisten Auswanderer, da man nach der Arbeit gerne noch an den Strand geht.

Mein Trip im Mai 2014 nach Barcelona war eindrucksvoll und wir haben viel gesehen. Ich hatte den großen Vorteil, dass wir bei Bekannten dort übernachtet haben und dadurch viele Anlaufpunkte, die man sehen sollte, direkt aus erster Hand empfohlen bekommen haben.

Eine der Wichtigsten Touristengebiete ist die „La Rambla“. Diese 1,3 km lange Promenade im Zentrum von Barcelona bietet viele Cafés, interessante Geschäfte und Marktstände sowie die berühmten Straßenkünstler auf den Rambles. Die Ramblas haben viel zu bieten!

Man kommt vorbei an Sehenswürdigkeiten des Altstadtviertels Barrí Gótic und einen ganz besonderen Flair bekommt ihr im Altstadtviertel Raval.

Dort, wo die c/Ferran in die Rambla mündet, befindet sich auch die berühmte Oper Gran Teatre del Liceu. Bedeutende Plätze bilden die Zwischenstops der Ramblas. Diese sind unter anderem der Placa Catalunya, Pla de la Boqueria, Placa de Sant Jaume und der Placa Reial. Die Ramblas münden am Hafen wo sich viele Kunsthändler, Maler und Souvenirstände befinden.

Im gotischen Viertel sollte man sich die Kathedrale (La Seu) ansehen.

Wer auf Kathedralen steht muss unbedingt die „Sagrada Familia“ sehen. Diese befindet sich an der Carrer de Mallorca und ist wirklich sehr eindrucksvoll. Von außen zwar eine ewige Baustelle aber innen ein echtes Highlight – wunderschön und atemberaubend. Wer an einer Führung interessiert ist sollte sich die Tickets schon vorab online kaufen, da sehr lange Warteschlangen zu erwarten sind.

Für alle Fußballbegeisterten sollte ein Besuch im „Camp Nou“, dem Stadion des FC Barcelona , unbedingt drin sein. Mit etwa 23 Euro pro Person kann man den Pfad durch das ganze Stadion erkunden.

Ein ganz persönliches Highlight für mich war die „Font Mágica“, die Wasserspiele im Brunnen vor dem Nationalpalast. Am Fuße des Montiuic, direkt vor dem Nationalpalast gelegen erfreut man sich an den 15 Minütigen Shows des magischen Brunnens. Hier werden aus 3000 Düsen Wasserspiele in ein Farbenmeer verwandelt. Das ganze ist völlig kostenlos.

Ebenfalls sind wir durch den „Parc Zoológic“ gewandert. Der etwa 13 Hektar großte Parque Zoológico de Barcelona bietet etwa 5500 Tiere aus über 400 Arten. Ein sehr schön angelegter Zoo und eine großte Artenvielfalt. Auch hier unbedingt vorher online buchen, da man hier 20% Rabatt auf den Eintrittspreis erhält.

Für Kunstliebhaber hat die Stadt ebenfalls viel zu bieten. Wir hatten das Glück auf der Nacht der Museen kostenlos einen Einblick zu bekommen. Hier waren wir im Fundació Joan Miró, da ich seine Kunst schon seit vielen Jahren gerne mag und durch meine Eltern eine kleine Liebe entwickelt habe. Aber Kunst ist ja bekanntlich ein sehr heißes Pflaster, da jeder einen ganz eigenen Geschmack hat. Trotzdem hier ein paar Einblicke in die Kunst des Joan Miró.

Nun bleibt nur noch zu sagen: Erkundet diese riesengroße Stadt die einem von Kultur über Party und Strandurlaub alles bietet. Zum Ende noch ein paar Bilder von den schönen Parkanlagen in Barcelona, die sehr gepflegt und sauber sind.

Adiós

Plane deine Reise
# Nützliche Reiseführer Barcelona
# Günstige Flüge
# Günstige Pauschalreise mit Frühbucherrabatt
# Kostenfreies DKB-Cash Konto mit Kreditkarte und weltweit kostenfrei Geld abheben