Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Nach 16 Tagen Florida heißt es nun – Letzter Stopp Melbourne.

Von Orlando hat es wieder an den Atlantik getrieben, nach Melbourne. Hier wollten wir noch Verwandte besuchen, aber auch die letzten Tage im Sunshine State ausklingen lassen. Bei mir macht sich am Ende einer Reise immer Wehmut bemerkbar, die Sonne hat das allerdings ein wenig gut machen können.

Melbourne liegt im Osten Floridas also sind wir rund 100km von Orlando Richtung Atlantik gefahren. Direkt aus dem Großstadtdschungel rausgefahren kam endlich wieder Natur. Was ein schönes Fleckchen.

Wir hatten über Expedia ein tolles und günstiges Motel, die Melbourne All Suites gefunden. Ein freundlicher Empfang und saubere, hochwertige Zimmer haben uns begeistert. Das Motel ist wohl erst vor ein paar Monaten aufwendig saniert worden.



Nun aber zum Ort selbst. Was man dort erleben kann, konnten wir dank der dort lebenden Familien schnell herausfinden. Ein wunderschöner Tag im Brevard Zoo zum Beispiel hat mich wirklich begeistert. Ein so schön angelegter kleiner Zoo mit riesengroßen Gehegen und Erlebnissen. So haben wir für rund 28$ pro Person ein Tagesticket inklusive einer Kajaktour durch die Gewässer im Zoo unternommen. Das war wirklich witzig und der Guide erzählt viel über die Tiere, die Natur und den Zoo. Mega interessant und ein kleines Abenteuer zugleich.

Wer gerne den Atlantik genießen möchte, fährt einfach Richtung Satellite Beach und erkundet die Strände auf der Halbinsel. Als wir dort mit dem Cabrio hergefahren sind kam mir nur eines in den Sinn: Hier zu leben wäre ein Traum – wer weiß!

Am dritten Vormittag nach dem Auschecken ging es dann wieder Richtung Miami, unser Flug ging am Abend und wir hatten noch ausreichend Zeit an der US-1 entlang häufiger abzufahren und die kleineren Städte am Atlantik zu erkunden. So solltet ihr in jedem Fall einen Halt in West Palm Beach machen. Schöne Architektur und tolle Häuser!

Ja, das war sie – unsere Florida Rundreise.

Mit so vielen Erlebnissen, viel Sonne, angenehmen Temperaturen und freundlichen Menschen! Mehr zu meinem Resümee in meiner Zusammenfassung in den nächsten Tagen.

André Winkler 6. Januar 2018