Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Authentische chinesische Küche im KOLAILA am Bertha-von-Suttner-Platz.

Endlich haben wir es geschafft einzukehren und zu genießen – das KOLAILA im Bonner Zentrum gibt es nämlich schon länger als ein Jahr. Das große Gebäude dürfte allen Bonnern bekannt sein, hier war lange Jahre der Teppichhändler Gitizad zu Hause. Wenn man also über die große Kreuzung am Bertha-von-Suttner-Platz fährt, wo jetzt auch der Bau eines Motel One beginnt, ist das KOLAILA nicht zu übersehen.

Der Gastraum ist großzügig und typisch chinesisch eingerichtet. Wir saßen am Fenster und trotz, dass hier ein reger Verkehr herrscht, ist im Restaurant Gemütlichkeit angesagt und von Draußen nichts zu hören. Was direkt auffiel ist, dass viele Chinesen zum Essen hierher kommen. Das ist ein gutes Zeichen!

Man hat die Wahl zwischen einem reichhaltigen Buffet und der wirklich umfangreichen Speisekarte. Nach dem Begutachten des Buffets war aber schnell klar, dass es sich im KOLAILA nicht um ein billiges China-All-you-can-eat-Buffet handelt. Es ist alles sehr schön angerichtet, sieht nicht nach Tiefkühl-Fertigkkost aus und das Buffet steht direkt an der Küche, sodass man hier einen Eindruck von den Kochkünsten gewinnen kann.

Die Auswahl ist riesig und ich habe mich bemüht alles zu probieren. Noch ein positiver Nebeneffekt: Einen Tag später ging es meinem Magen gut! Das Problem habe ich bei anderen „Billigchinesen“ nämlich häufig – durch das ganze Glutamat und die Geschmacksverstärker, geht es mir meist schlecht.

Das KOLAILA bietet eine traditionelle chinesische Küche mit frischen Zutaten und ohne Glutamat! Das schmeckt man, es ist wirklich ein toller Abend mit freundlichem Service, nettem Ambiente und wahnsinnig leckerem Essen gewesen.

Berliner Freiheit 19-21, 53111 Bonn

Telefon: +49 228 96596919

Zur Webseite

Öffnungszeiten:

Montag-Samstag: 11:30-15:30 Uhr und 17:30-23:30 Uhr
Sonntag: 11:30-23:30 Uhr

Rating: 4.0. From 1 vote.
Please wait...
André Winkler 16. Oktober 2017