Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Neue Wege gehen – verpackungsfrei einkaufen bei Freikost Deinet.

Sobald man sich mit dem Thema Umwelt beschäftigt, stellt man fest, dass es in der eigenen Stadt bereits einige Angebote gibt. So auch der Laden Freikost Deinet in Bonn Duisdorf.

Über verantwortungsvolles Handeln, natürliche Ressourcen, standortgerechte und nachhaltige Lebensmittelversorgung schreibe ich in dieser Woche und die Begeisterung steckt an. Welche Lösungen gibt es? Welche Wege kann man bestreiten um bestehende Strukturen zu überwinden die unserem Planeten und auch jedem Einzelnen erheblich schaden? Ob Bio-Produkte aus dem Supermarkt immer die richtige Alternative sind ist fraglich, jedoch bestimmt auch ein guter Anfang.

Bei meiner Suche nach Möglichkeiten um selbst sorgsam mit den Ressourcen umzugehen und die Umwelt zu schonen ohne auf viel verzichten zu müssen, ist mir Freikost Deinet in Bonn Duisdorf über den Weg gelaufen. Ein gutes Beispiel für eine Mischung zwischen Vermeidung von unnötigen Plastikverpackungen und knackig frischen und vor allem naturbelassenen Lebensmitteln aus der Region. Natürlich Bio 🙂

Ich habe festgestellt, dass die eingefahrene Bequemlichkeit und die fehlenden Alternativen, meist der Grund für den nicht stattfindenden Wandel sind. Den Teil den ich dazu beitragen kann, ist darüber zu informieren. Alternativen ausprobieren und natürlich auch selbst bei mir anzufangen diese zu nutzen. Denn ein Anfang bei jedem Einzelnen ist der Beginn für den schon lange überfälligen Wandel des Konsums.

Also liebe Bonner, schnappt euch den Einkaufskorb und Tupperware und schaut mal in der Rochusstraße 266 bei Freikost Deinet vorbei. Das Sortiment bietet fast alles, was ihr auch im normalen Supermarkt findet. Gemüse und Obst aber auch Backwaren, Wurst und Käse sowie Müsli, Nudeln, Süßigkeiten und Pflegeprodukte.

Rochusstraße 266
53123 Bonn-Duisdorf

Telefon: +49 228 96690330

Zur Webseite

Öffungszeiten

Montag-Freitag: 9:00-18:30 Uhr
Samstag: 9:00-14:00 Uhr

 

No votes yet.
Please wait...
André Winkler 6. Oktober 2017