Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Koblenz – die tolle Stadt an Rhein und Mosel mit vielerlei Facetten.

Als ich vor einigen Wochen auf Familienbesuch in meiner alten Heimat Koblenz war, ist erneut mein Herz entfacht. Nichts liegt da näher als meine Begeisterung über Koblenz auszudrücken und zu teilen.

Es passierte, erneut, das tausendste Mal! Ich habe mich verliebt. Verliebt in eine Stadt, mit der ich groß geworden bin, in der ich zur Schule gegangen bin und meine Ausbildung gemacht habe. Einer der wichtigsten Abschnitte in meinem Leben haben dort stattgefunden, im schönen Koblenz. Von Bonn aus in einer Stunde zu erreichen, bietet sich jederzeit ein toller Tagesausflug dorthin an. Es gibt viel zu sehen und zu erleben, gerade nach der Bundesgartenschau im Jahr 2011. Besonders auf der Festung Ehrenbreitstein und dem Rheinufer am Deutschen Eck, erstrahlt alles in neuem Glanz. Die Details folgen gleich.

Koblenz liegt in Rheinland-Pfalz und ist mit rd. 113.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt im Bundesland. Das Koblenzer Volk ist sehr eigen, wenn man sich aneinander gewöhnt hat jedoch sehr umgänglich.

Nun aber die Gründe, warum sich ein Ausflug ins schöne Koblenz lohnt.


Die bekanntesten Veranstaltungen

2. Wochenende im August
Rhein in Flammen
Acht Feuerwerke gibt es zwischen Spay und Koblenz zu sehen.
Drei Tage Sommerfest mit großem Bühnenprogramm am Samstag Abend am Deutschen Eck und am Rheinufer.

September
Schängelmarkt
Drei Tage lang Bühnenprogramm mit Live-Musik auf mehreren Bühnen. Verkaufsoffener Sonntag.

4 Wochen lang im Dezember
Koblenzer Weihnachtsmarkt
Glühweinzauber in der Römerstadt auf sechs Plätzen verteilt. Der Duft von Lebkuchen und Leckereien für die Weihnachtszeit erstreckt sich durch ganz Koblenz.


Sehenswürdigkeiten Koblenz

Deutsches Eck mit Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Ein Besuchermagnet für mehr als 2 Millionen Menschen jährlich und seit 2002 zum UNESCO-Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ ernannt. Hier treffen sich Vater Rhein in Mutter Mosel. Von der Festung Ehrenbreitstein ist der Blick einfach unbeschreiblich! Am Platz des deutschen Ecks finden regelmäßig Konzerte und Veranstaltungen statt.

Deutsches Eck

Bildnachweis: Copyright by Skyglide Event Deutschland GmbH

Festung Ehrenbreitstein

118 Meter über dem Rhein hat man von der Festung Ehrenbreitstein wohl den besten Ausblick auf den Zusammenfluss von Rhein und Mosel, dem deutschen Eck. Ihr findet dort das Landesmuseum Koblenz mit seinen abwechslungsreichen Ausstellungen und Geschichte pur. Die Festung wurde um das Jahr 1000 errichtet. Die Festung erreicht man bequem mit dem Auto (Beschilderung ist ausreichend vorhanden), mit dem Schrägaufzug unterhalb der Festung sowie der Seilbahn von der anderen Rheinseite.

Festung Ehrenbreistein

Bildnachweis: Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Ulrich Pfeuffer


Seilbahn Koblenz

Die Seilbahn ist der jetzige Grund, weshalb ich mich wieder in Koblenz verliebt habe. Eine Fahrt verzaubert, fast schon magisch. Es geht von der Talstation am Konrad-Adenauer-Ufer über den Rhein hinauf zur Festung Ehrenbreitstein, der Bergstation. Auf der Fahrt hat man eine gigantische Aussicht über das deutsche Eck und das Rheinufer. Wenn man in Koblenz ist, sollte man das auf keinen Fall verpassen! Ein Ticket für hin und zurück kostet pro Erwachsenen 9,90€.

Seilbahn Koblenz

Bildnachweis: Copyright by Skyglide Event Deutschland GmbH


Schloss Stolzenfels

Von Koblenz aus rheinaufwärts in wenigen Minuten zu erreichen. Um 1840 wurde aus einer Bauruine preußische Rheinromantik unmittelbar von der Koblenzer Innenstadt. Für 5€ Eintritt pro Erwachsenen könnt ihr dieses Prachtstück erkunden und besichtigen. Ein weiteres Highlight ist, dass auf dem Schloss geheiratet werden kann.

Schloß Stolzenfels

Bildnachweis: Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Ulrich Pfeuffer


Kurfürstliches Schloss

Im Jahr 1951 wieder aufgebaut, wurde dieses gigantische in 1777 errichtete kurfürstliche Schloss, zum Augenschmaus. Auch hier bemerkt man die Modernisierung für die Bundesgartenschau 2011. Besonders der Terrassengarten zum Rheinufer hin, lädt zum Verweilen ein. Dieser Bereich ist, wie auch ein Café, frei zugänglich.

Kurfürstliches Schloss Koblenz

Bildnachweis: Gauls – Die Fotografen


Schängelbrunnen

Dieses Wahrzeichen begegnet einem, wenn man in Koblenz lebt, ständig und in vielerlei Hinsicht. Ob in einem Lied oder einer Veranstaltung. Der Koblenzer Schängel steht seit 1940 nahe dem Rathaus und ist einfach Kult.

Schängelbrunnen Koblenz

Bildnachweis: Gauls – Die Fotografen


Schiffstouren

Bei so viel Trubel um die Stadt an Rhein und Mosel, gehört in jedem Fall eine Schiffstour zum Besuch dazu. So lassen sich Koblenz und Umgebung vom Wasser aus entdecken. Meine Empfehlung ist die Burgenrundfahrt von Marksburgschifffahrt Vomfell.

Diese Schifffahrt beginnt am Tor des Weltkulturerbe Mittelrheintal und führt vorbei an den Koblenzer Sehenswürdigkeiten Kurfürstliches Schloss, Basilika St. Kastor, Deutsches Eck, Moselmündung und der Festung Ehrenbreitstein, sowie der Burg Lahneck mit der Lahnmündung, Schloss Stolzenfels, dem Königsstuhl in Rhens und der Marksburg in Braubach.

Die perfekte Mischung um in kürzester Zeit viel zu sehen.


Die Region um Koblenz

Von Koblenz ist man Überall, so war mein Spruch in der Vergangenheit. Um Koblenz herum liegen Eifel, Hunsrück, das romantische Rheintal, die Untermosel sowie der Westerwald. Eine Stadt die von schönen Orten und Gegenden umgeben ist. Was man in den Gebieten erleben und unternehmen kann habe ich kurz zusammengefasst.

Die Eifel

Bitburg – sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken, was Bier so besonders macht.
Nationalpark Eifel – Wald, Wasser, Wildnis.
Manderscheider Burgen – Friedlich und beeindruckend.
Die Maare der Eifel – Über 70 Maarvulkane, welche mit Wasser gefüllt sind wurden gezählt.
Burg Satzvey Mechernich – Auch von Bonn aus ein tolles Ausflugsziel mit schönem Weihnachtsmarkt.
Der Nürburgring – Die Rennstrecke hautnah.

Der Hunsrück

Wasserburg Baldenau – Burgruine und kulturelle Kostbarkeit.
Burganlage Grimberg und Burg Kastellaun.
Ehrbachklamm Emmelshausen – Erlebnisreich Wandern.

Die Untermosel

Sesselbahn Cochem – Das Moseltal aus luftiger Höhe genießen.
Residenzschloss Zell – Kurfürstlich.
Reichsburg Cochem – Das thronende Wahrzeichen der Stadt.
Wild- und Freizeitpark Klotten – Zwischen Cochem und Klotten.

Der Westerwald

Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen – Führungen und mehr.
Kletterwald Bad Marienberg – Ereignisreich in die Höhe starten.
Emser Therme – Salzinhalation und Wellness-Therme.
Kurwaldbahn Bad Ems – Verbindet.
Spielbank Bad Ems – Ältestes Spielkasino in Rheinland-Pfalz.
Schloss Montabaur – Beeindruckend schon von der Autobahn aus.

Plane deine Reise

Bildrechte: Copyright by Skyglide Event Deutschland GmbH

# Buche hier dein günstiges Hotel!

André Winkler 14. September 2017