Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Next Stop – Florida.

Nach unserer Frankreich Rundreise im Juli konnte ich nicht wahrhaben, dass es das mit dem Urlaub in diesem Jahr gewesen sein soll. Mein erster Aufenthalt in den USA sollte eigentlich in diesem Jahr noch stattfinden. Da lag es nah, einfach mal nach Flügen zu schauen und ein wenig in Reiseblogs zu lesen. Schnell stand fest, dass es im November nach Florida gehen soll. Dort hat man, ähnlich wie auf den Kanaren, noch tolles Klima. Das ist genau das Richtige vor dem Winter hier in Deutschland. Sonne, Strand, Meer!

Nach zwei Wochen Suche nach einem günstigen und erschwinglichen Flug bin ich fündig geworden. Dank der tollen Suchmaschinen für günstige Flüge, muss man einfach etwas Geduld haben und über einen Zeitraum immer wieder die Augen offen halten. Einer meiner Favoriten hierfür ist die Suchmaschine Fluege.de  wo ihr auch für weite Destinationen günstige Preise findet.

Ideal für die Reiseplanung war bei uns, dass wir einen großen Zeitrahmen hatten, indem wir den günstigsten Flug raussuchen konnten. So haben wir mit Delta Airlines nach einiger Zeit für zwei Personen Hin- und Rückflug für rd. 700€ ergattert. Nach meinen Erfahrungen bei der Suche kann ich nur empfehlen, alle Flughäfen in Florida zu vergleichen. Orlando bspw. war immer mindestens 200€ pro Person teurer als Miami.

Wir haben sowieso vor uns einen Mietwagen zu nehmen, um in den 15 Tagen vor Ort so viel wie nur möglich zu sehen. Leider ist die Stimmung bei der weiteren Planung durch den Hurrikan Irma, welcher in diesen Tagen auf Florida treffen wird, etwas betrübt. In Florida ist es in diesen Monaten normal, dass Hurrikans wüten, jedoch selten mit solchen Ausmaßen. Wir sind in Gedanken bei den Bewohnern von Florida und hoffen sehr, dass die Evakuierung erfolgreich verläuft und keiner zu Schaden kommt.

Auch wenn viele etwas skeptisch uns gegenüber reagieren – ich freue mich drauf. Es ist mein erster Flug in diese Richtung auf dem Globus und umso neugieriger bin ich und kann es kaum erwarten. Durch die Verwüstung auf den Bahamas haben wir uns aber gegen eine 3-tägige Kreuzfahrt entschieden, welche eigentlich fest auf dem Plan stand. Aber Florida hat auch auf Land so viel zu bieten. Ich als begeisterter Freizeitparkfan werde in Orlando mit Sicherheit auf meine Kosten kommen. Orlando bietet mit seinem großen Angebot, wie dem Walt Disney World, eine große Auswahl an Erlebnisparks. Hier sind wir uns noch nicht sicher, welche wir besuchen werden. Eins steht jedoch fest, der neu eröffnete „Pandora – The World of Avatar“ im Disney´s Animal Kingdom wird auf die Liste geschrieben.

Unsere grobe Route soll in jedem Fall über Miami Beach nach Key West führen. Weiter geht es dann in der zweiten Woche über die Everglades nach Tampa und weiter Richtung Disney World nach Orlando.

Ich freue mich schon über die tollen weißen Strände und die tolle Natur aus dem Everglades National Park zu berichten! Mehr dazu leider erst im November.

Was steht bei euch an Urlaubszielen noch ganz weit oben auf der Liste?

André Winkler 13. September 2017