Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

/ Gut gekleidet ohne Shoppen – Die Anbieter im Fashiontest /

 Nach meiner ersten Box von MODOMOTO im letzten Jahr hatte ich mir die ganze Zeit vorgenommen die beiden Anbieter MODOMOTO und OUTFITTERY zu vergleichen und vom Service, der Schnelligkeit und dem Resultat zu beurteilen. Endlich habe ich Zeit gefunden und habe mit dem Antritt „Ich brauche neue Styles für den Sommer“ bei beiden Online-Portalen bestellt.

Den Fragebogen von MODOMOTO kannte ich noch. Hier wird zunächst der Stil abgefragt und Eckdaten zu Kleidungsstücken welche man gerne trägt. Ob Rundhals oder V-Ausschnitt aber auch Farben die man mag. Nach circa 5 Minuten Abfrage zu allen Kleidungsstücken und dem eigenen Geschmack loggt man sich bequem über Facebook ein oder erstellt ein Konto. Im Anschluss daran werden noch die Größen spezifiziert und los geht die Bestellung. Alternativ zu den Angaben die man online gemacht hat besteht noch die Möglichkeit eines Telefonats um eventuelle Sonderwünsche zu klären.

Parallel hierzu habe ich meine Bestellung mit ähnlichen Wünschen und meinen persönlichen Angaben bei OUTFITTERY getätigt und im Anschluss noch einen Telefontermin wahrgenommen worin ich nochmals beteuerte wie schmal meine Hüfte ist und dass ich definitiv taillierte Shirts und Hemden benötige, da diese sonst fallen wie ein Sack. Das übliche Leid bei mir, schlimm!

Vom Prinzip her ist die Aufmachung der Befragung nur unterschiedlich gestaltet, vom Inhalt und Sinn jedoch in beiden Shops identisch. Jetzt fühlt man sich wie an Weihnachten und wartet auf die Boxen 🙂

Im Versand lag OUTFITTERY mit 4 Tagen Lieferzeit genau 2 Tage vor MODOMOTO.

Nun hat man die Möglichkeit innerhalb der sog. Billigungsfrist die Sachen zu Hause in Ruhe zu probieren, zu kombinieren und ohne Stress Freunde um Rat zu fragen. Für alle Shoppingmuffel also genau das Richtige. Die Rücksendung ist ebenfalls simpel. Dem Paket liegen jeweils Paketaufkleber bei, Rücksendeschein ausfüllen, beilegen, zukleben und fertig.

Mein Inhalt war ähnlich liebevoll verpackt und in beiden Boxen lag eine persönliche Nachricht der Stilberaterin bei. Beim optischen ersten Eindruck liegt MODOMOTO leicht vorne, die Farben sind freundlich, der Inhalt an sich aufgeräumt und ordentlich gefaltet. Ich packte mir also beide Boxen und begab mich ins Schlafzimmer vor den großen Spiegel.

Leider blieb die Enttäuschung, welche ich auch beim „normalen“ Shopping immer erfahren muss, nicht lange  fern. Online gab es keine Möglichkeit die Größe XS auszuwählen, somit hatte ich nur die Größe S zur Auswahl. Im Telefonat mit der OUTFITTERY-Stilberaterin hatte ich dieses Problem jedoch noch einmal angesprochen und sie versicherte mir, dass diese auch schmalgeschnittene Kleidung im Sortiment bereithalten würden. Das übliche Hemdenproblem zeigte allerdings schnell, dass in beiden Boxen keine Hemden dabei waren, die vom Schnitt her gepasst haben. Schade, denn genau Hemden sind in meinem Kleiderschrank Mangelware.

Nun ging es weiter zu den T-Shirts – FREUDE- in beiden Boxen fand ich schmal geschnittene Shirts für den Sommer und wurde auch vom Stil her fündig. Ebenso mit den Hosen hatten beide Anbieter Glück vom Schnitt und der Größe her, jedoch war hier nichts Außergewöhnliches dabei.

Noch ein Pluspunkt für MODOMOTO waren die Anzahl der Teile und das Mitsenden von Gürtel und Socken, ein Pluspunkt für OUTFITTERY, dass auch 2 Paar Schuhe mitgeliefert wurden welche ich im anderen Paket vergeblich suchte.

Gesamtwertung Portal, Bestellprozess und Auswahl

Beim Bestellprozess und der Befragung zu Beginn sind beide Portale ähnlich und gut zu Händeln.

Gesamtwertung Zahlungsarten & Versand

Beide Portale liefern versandkostenfrei und bieten einen Gratis Rückversand.
Bei den Zahlungsarten liegt MODOMOTO wegen Paypal und Sofortüberweisung leicht vorne.

Gesamtwertung Marken, Outfits und Vorschläge

Im Bestellprozess hat man bei OUTFITTERY die Möglichkeit auch Marken zu wählen – bei MODOMOTO kann man nur ausgewählte Marken ausgrenzen. Ein kleines Plus für OUTFITTERY . Ein weiteres Plus erhält OUTFITTERY von mir für den Blog welcher auch regelmäßig gepflegt wird und tolle Style Tipps und Infos zum OUTFITTERY-Team bereithält. Ich lese und schreiben ja selbst gerne, daher ein großes Plus 🙂

Gesamtwertung

Im Großen und Ganzen nehmen sich beide Portale nicht viel untereinander. Jeder hat auf seine Weise noch Highlights welche nett sind, jedoch findet sich hier ein passender Ausgleich auf der anderen Seite. Ich persönlich finde die Auswahl an Marken, Farben und der Gesamtzusammenstellung bei MODOMOTO besser und habe aus dieser Box eine Vielzahl an Kleidungsstücken behalten, bei OUTFITTERY nur 2 T-Shirts.

Bildquelle: Pressematerial von Outfittery.de

No votes yet.
Please wait...
André Winkler 18. Juli 2017