Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Wer hätte gedacht, dass ich nach Ägypten reise?

… ich zumindest nicht! Nach unserem Abschluss haben wir uns schon im letzten Jahr gesagt, dass wir unbedingt als Belohnung wenn alles geschafft ist gemeinsam verreisen müssen, einen Abschluss nach einem wirklich turbulenten 2016 finden, ausspannen und die Seele wieder erden. Wir alle Drei sind süchtig nach Sonne, Meer und fremder Kultur.

Wohin und Wann wurden schwierige Herausforderungen, doch wir haben es zeitnah geschafft uns schon im März eine Woche (länger war es gemeinsam nicht machbar) auf Ägypten zu konzentrieren, da meine Freundin bereits 6 Mal dort war und ihre Begeisterung auf uns übergesprungen ist. Wir, die noch nicht dort gewesen waren, hatten durch die Medien Bedenken was die Lage dort angeht, wollten uns dennoch auf ein Abenteuer einlassen und die Sonnengarantie hat man im März zu diesem Preis-Leistungs-Verhältnis sonst nicht. Die Malediven spare ich mir noch etwas auf für Zeiten wo ich noch mehr Ruhe und Erholung brauche 🙂

Nach zwei Tagen Aufenthalt dort war klar, die Medien haben maßlos übertrieben und wenn man nicht in die Hauptstadt Kairo reist sind die Urlaubsregionen in Ägypten ziemlich sicher auch außerhalb der Hotelanlage (hierzu später mehr).

Die Arabische Republik Ägypten liegt neben dem Sudan und Libyen und wird durchquert vom bekannten Fluss, dem Nil. Die Landschaft birgt viele Wüsten, Oasen, Meeresflächen und Flusslandschaften. Das Klima ist ganzjährig zum Schwimmen im Meer geeignet. Die Wassertemperaturen liegen zwischen 20 und 28 Grad. In den Sommermonaten ist es sehr heiß, durch die trockene Wüstenluft jedoch nicht wie bei uns in Deutschland!

In unserem Reisemonat März hatten wir in Ägypten 28 Grad und Sonne pur, Balsam für die Seele und genau Richtig. In den Nächten kühlt es, wie meist in Wüstenregionen, stark ab, sodass eine lange Hose und ein Pulli im Reisegepäck nicht fehlen darf.

Zur Einreise benötigt man einen Reisepass und muss vor Ort ein Visum für derzeit 25€ kaufen. Bei der Ankunft und Abreise hat man im Gegensatz zum Urlaub innerhalb Europas zunächst etwas „Stress“ um von Passkontrolle zur Sicherheitskontrolle, Visum kaufen, Stempel abholen, Sicherheitskontrolle erneut etc. zu versuchen den Flughafen endlich zu verlassen – aber keine Angst es ist halb so schlimm und man wird mit den Menschenmassen immer mit zur nächsten Station geführt.

Ausflüge und innerhalb der Hotelanlagen kann man meist mit EURO zahlen, wenn nicht kann man jedoch an Wechselstuben oder Wechselautomaten mit einem derzeitigen Kurs von etwa 1 EURO = 19,3 Pfund das Geld tauschen.

Nun aber zu meinen Highlights die in meinen Augen ein absolutes Muss für Jeden sind der in der Nähe von Hurghada Urlaub macht.

Mit Delfinen schwimmen im offenen Meer

Ein tolles Erlebnis was ich mir schon seit meiner Kindheit gewünscht habe. Ich liebe diese ruhigen aber auch verspielten Tiere, was gibt es schöneres als diese in freier Wildbahn zu erleben. Besonders fasziniert hat mich aber auch unser Guide Yasser, er liebt Delfine und legt ein besonderes Augenmerk auf das Wohl der Tiere. Er legt klare Regeln fest um die Tiere beim Schnorcheln nicht zu stören. Grundsätzlich gehen kleine Gruppen ins Wasser – wir mussten aber leider auch das Gegenteil beobachten was ich als Tierliebhaber wirklich nicht hätte sehen wollen.

Yasser erzählte vor dem Tauchgang wie man sich verhalten soll, die Arme an den Körper legen und nur langsam mit den Flossen schlagen um mitzuhalten, niemals versuchen Tiere zu verfolgen, zu jagen oder gar zu berühren und vieles mehr. Delfine kommen in die Gebiete von Hurghada zum Schlafen. Durch den Tourismus den manche Anbieter betreiben besteht die Gefahr, dass man die Tiere vertreibt und massiv stört. Das sieht so aus, dass 40 Touristen ins Schlauchboot gepackt werden und dann auf Delfinjagd gehen um in jedem Fall auch mit Delfinen schwimmen zu können. Keine Verhaltensregeln, nichts! Wie das aussieht zeigt die Delfinschutzorganisation recht gut und kompakt in einem Video auf YouTube.

Ich war wirklich froh, dass ich auf einem Boot der Delfinbegeisterten war die selbst die Tiere respektieren und schätzen. Das merkt man!

Ein einmaliges Erlebnis was ich nie vergessen werde, obwohl ich im offenen Meer große Angst hatte ins Wasser zu gehen. Ich habe mich getraut und es war atemberaubend, beruhigend und einzigartig. Yasser und seine Crew sprechen sehr gutes Deutsch, daher hat man keine Verständigungsprobleme.

Hier findet ihr den Kontakt zu Yasser, einfach per Whatsapp einen Termin vereinbaren.

Mit dem Quad durch die Wüste von Ägypten

Ein weiteres Highlight war definitiv die 2-stündige Quadtour durch die Wüste. Schon als ich im offenen Meer geschnorchelt bin war ich wie befreit von Allem was um mich herum passierte, in der Wüste ging es mir ähnlich.

Eingewickelt in ein Arafat-Tuch wegen des Sandes und dem Dröhnen des Motors sah ich nur das Weite der Wüste. Was ein tolles Gefühl in mir als am Horizont noch das Meer auftauchte. Wir konnten mal richtig Gas geben, alles vergessen und einfach nur Spaß haben. Wirklich ein tolles Erlebnis. Keine Tour ist gleich und bei Susi, einer Berliner Schnauze, fühlt man sich wirklich herzlich Willkommen und gut begleitet. Preis-Leistung ist TOP in Ordnung und wir hatten eine Menge Spaß und waren neben dem Guide und Susi alleine unterwegs. Keine großen Touristengruppen sondern einfach für uns – wirklich einmalig!

Wer in Hurghada Urlaub macht wird kostenlos am Hotel abgeholt und zurückgebracht. Das ist bei den meisten Ausflügen schon im Preis mit inbegriffen.

Hier geht es zum Kontakt zu Susi 🙂 Grüßt sie von mir, falls ihr mit ihr durch die Wüste fahrt

Weitere tolle Eindrücke werde ich Euch spätestens im nächsten Jahr nach einem weiteren Aufenthalt im sonnigen schönen Ägypten vermitteln.

Einen Reiseführer könnt ihr HIER günstig bestellen.

Bis bald

Plane deine Reise
# Nützliche Reiseführer Ägypten
# Günstige Flüge
# Günstige Pauschalreise mit Frühbucherrabatt
# Kostenfreies DKB-Cash Konto mit Kreditkarte und weltweit kostenfrei Geld abheben

No votes yet.
Please wait...
André Winkler 5. August 2017